Liebe/r Pralinenkursinteressent/in,

seit 2010 gebe ich Pralinenkurse und es hat mir immer viel Freude bereitet anderen Menschen etwas zu vermitteln.
Die Abende waren stets unterhaltsam – interessante Gespräche haben sich ergeben und ich bin auf tolle Menschen getroffen.
Die Personen, die sich angemeldet haben sind immer erschienen – obwohl ich nie um Vorkasse gebeten habe.

Seit 2017 sind dann hin und wieder Teilnehmer nicht erschienen – haben aber auch nicht abgesagt. Sehr ärgerlich für mich, da ein Pralinenkurs aufwendig in der Vorbereitung und auch stets auf sechs Personen ausgerichtet ist. Ab dann habe ich bei Anmeldung abgerechnet. Was die Verlässlichkeit wieder beständig gemacht hat.

Dann kam die Pandemie, Kurse zu geben waren nicht möglich.
Seit letztem Jahr habe ich wieder mit den Pralinenkursen begonnen – allerdings pro Kurs nur noch mit vier Teilnehmern – was für mich reiner Kundenservice bedeutet. Von der wirtschaftlichen Seite her erübrigt sich das ganze für mich.

Und nun komme ich auf das eigentliche Thema:

Bei jedem Kurs, den ich seit der Pandemie gegeben habe, kamen sehr kurzfristig mindestens zwei Absagen. Natürlich möchten alle Personen den Kurs nachholen, ich stehe allerdings an jedem Abend mit nur zwei Personen da und gebe einen „Privatkurs“.

So leid es mir für alle Personen tut, die gern einen Kurs gemacht hätten und auch bestimmt gekommen wären – ich kann es mir leider nicht mehr leisten.

Falls Sie im Besitz eines Pralinengutscheines von mir sind, kontaktieren Sie mich bitte per Mail unter info@abessa.de.

Viele Grüße

Kerstin Kriese